Gewerkschaftstag und Uniafest

Der Gewerkschaftstag ist der Tag, wo die Region ihre wichtigsten Gremien wählt und über die Zukunft unserer Gewerkschaft diskutiert. Im Anschluss an den Gewerkschaftstag feiern wir das Uniafest!

Zürichs Zukunft nur mit einer starken Unia!

Der Gewerkschaftstag ist das wichtigste Gremium der Unia Zürich-Schaffhausen, das alle zwei Jahre tagt. Alle Uniamitglieder, die aus dem Bau, der Pflege und zahlreichen weiteren Branchen der Privatwirtschaft kommen, diskutieren dort über die Zukunft ihrer Gewerkschaft.

Bauarbeiter Sejdiu und Pflegefachfrau Ender an der Spitze des Regiovorstands

Am Gewerkschaftstag wählten die Mitglieder mit dem Regiovorstand und der Delegiertenversammlung die höchsten Milizorgane der Unia Zürich-Schaffhausen. Mit der des Bauarbeiters Xhafer Sejdiu aus Zürich als Präsident und der Wahl Elina Fachi Enders zur Vizepräsidentin stellt sich die Unia Zürich-Schaffhausen gut für die Wachstumsbranche Pflege und die anstehende Erneuerung des Landesmantelvertrags im Baugewerbe in diesem Jahr auf.

Resolution «Gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen und Löhne zum Leben!»
Abschliessend verabschiedeten die Teilnehmer:innen des Gewerkschaftstags einstimmig die Resolution «Gemeinsam für gute Arbeitsbedingungen und Löhne zum Leben!». Damit fordern sie gute Arbeitsbedingungen für alle Branchen und Löhne, von denen man leben kann. Die Unterstützenden der Resolution sicherten sich branchenübergreifende Solidarität zu und stehen ein für eine gerechte Gesellschaft.