Buchvernissage: Die grosse Wende in der Gewerkschaftsbewegung

Die sozialen Bewegungen erstarken wieder.

Die Neunzigerjahre sind bedeutend in der linken Geschichte: In einer Zeit ökonomischer Krisen und neoliberaler Offensiven mussten auch die Gewerkschaften neue Antworten finden. Sie schafften es – allen Krisen zum Trotz – soziale Verbesserungen zu erkämpfen.

 

Heute befinden wir uns in einer ganz ähnlichen Zeit: Occupy Democracy oder der grosse Women's March und die Klimabewegung gewinnen an Zulauf; der Frauenstreik in der Schweiz mobilisiert Tausende. Auch heute erstarken soziale Bewegungen.

Lesung und Podiumsdiskussion

Unsere Gäste diskutieren Herausforderungen und Chancen, die sich den Gewerkschaften in der Schweiz im nächsten Jahrzehnt stellen und schlagen dabei Brücken zu historischen Ereignissen.

Es diskutieren:

  • Vasco Pedrina, Autor des Buches und ehemaliger Präsident der Unia
  • Vania Alleva, Präsidentin der Unia
  • Natascha Wey, Stellv. Generalsekretärin des vpod
  • Chris Kelley, Branchensekretär Bau bei der Unia
  • Antonin Rohdich, Aktivist Klimabewegung

Es moderiert: Annette Hug, Historikerin und Autorin

Schutzmassnahmen: Einlass nur mit Covid-Zertifikat